250 Inklusionstaxen für Berlin?

2019-10-23T16:25:16+00:00März 10, 2019|

Am 06. 03.2019 fand etwas sehr Positives statt.
Vertreter aus dem Taxigewerbe, dem LaGeSo, und der Politik beratschlagten gemeinsam, wie sie eine größere Anzahl Inklusionstaxen auf Berlins Straßen bekommen könnten. Senatorin Breitenbach zeigte sich nach dem Lesen einer aktuellen Studie über das Taxiwesen schockiert. Das Taxigewerbe konfrontierte sie noch mit weiteren Forderungen. Ein anwesender Kollege ist zwar sofort bereit zu investieren, aber die Mehrzahl knüpft das Engagement an die Einführung des neuen Tarifes. Der Antrag auf Erhöhung dieses Tarifes, in welchen das Händeln von Inklusionstaxen eingearbitet bzw. berücksichtigt ist, wurde vor nunmehr fast einem Jahr eingereicht.

Wegen der Wichtigkeit dieses Themas für unser Gewerbe wie auch für Berlin vereinbarten die Beteiligten hierüber im Gespräch zu bleiben. Frau Breitenbach machte aber auch keinen Hehl daraus, dass der Senat notfalls mit Gesetzeskraft eingreifen müsse.
Unser Dank für die Gastgeberschaft geht an den Präsidenten des LaGeSo, Herrn Allert, und seine Mitarbeiterin, Frau Korsig!

Danielo Baltrusch

Die Förderrichtlinie des Landes Berlin „Inklusionstaxi“ ist genehmigt worden.

2019-10-23T20:50:09+00:00November 9, 2018|

Gefördert wird die Anschaffung eines Inklusionstaxis und der Umbau eines vorhandenen Taxis zum Inklusionstaxi. Die einmalige Projektförderung kann für den Umbau vorhandener Fahrzeuge zu bzw. für die Anschaffung von Inklusionstaxis bis zu einem Höchstbetrag in Höhe von 15.000,00 Euro (ohne Umsatzsteuer) betragen. Für eine Förderung muss eine gültige Taxikonzession für Berlin vorliegen, ein Eigentumsnachweis des förderfähigen Fahrzeugs oder die Genehmigung des Eigentümers zum Umbau bzw. ein Kaufangebot. Das förderfähige Fahrzeug darf nur eine Erstzulassung zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht länger als 12 Monate zurückliegend besitzen. Diese Förderrichtlinie tritt nach Veröffentlichung in Kraft und gilt bis zum 31. Dezember 2021. Die Berliner Taxiunternehmen können ab sofort Anträge einreichen und mit der Bereitstellung von Inklusionstaxis aktiv ihren Anteil an einem inklusiven Berlin leisten.

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir allen Interessanten zur Verfügung. Meldet euch bitte in der Geschäftsstelle oder per E-Mail.

Vorstand

Pressemitteilung des Landesamt für Gesundheit und Soziales

Das InklusionsTaxi ist auf dem Weg!

2019-10-23T21:04:20+00:00Dezember 20, 2017|

Das Abgeordnetenhaus von Berlin hat den vom Senat eingebrachten Doppelhaushalt 2018/19 beschlossen. Mit großer Mehrheit stimmten die Abgeordneten am 15.12.2017 in der zweiten Lesung dem Entwurf des Haushalts zu. Im neuen Doppelhaushalt sind für die Einführung von barrierefreien Taxifahrzeugen – InklusionsTaxis – 1,5 Millionen Euro vorgesehen. Das Inklusionstaxi ist ein Projekt für die Realisierung einer verbesserten Mobilität von bewegungseingeschränkten Menschen durch barrierefreie Fahrzeuge.
Wir möchten uns bei allen Unterstützern des Projektes bedanken. Wir richten unseren Dank auch an die Regierungskoalition, den Wirtschaftsvertretern und besonderes an das Team des Sozialverbands Deutschland LV Berlin-Brandenburg e.V. (SoVD). Bei letzterem vorallem bei den Herren Lutz-Stephan Mannkopf und Martin Maubach und zwar gilt unser Dank dafür, dass die Voraussetzungen für ein barrierefreies Angebot im Taxi und spontane Mobilität auch für Menschen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung überhaupt geschaffen wurden. Jetzt sind wir, die Berliner Taxiunternehmer, an der Reihe dieses Angebot aufzugreifen und sich bei der Ersatzbeschaffung von Fahrzeugen für inklusive Taximodelle zu entscheiden. Daher werden wir in den ersten Wochen des Jahres 2018 in der Geschäftsstelle der „Innung“ einen Informationspunkt einrichten, damit die Taxiunternehmer sich über die Zuschüsse des Projektes informieren können.
Vorstand
Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Neueste Beiträge

Nach oben