Fiskaltaxameter

Einführung der Fiskaltaxameter zum 1. Januar 2017

Mit Ablauf des 31. Dezember 2016 ist die Übergangsfrist des Opens external link in new windowBMF-Schreibens von 26. November 2010 abgelaufen.

Ab dem 1. Januar 2017 muss jedes Taxameter die Anforderungen aus dem o.g. BMF-Schreibens erfüllen. Eine weitere Übergangszeit wird es nicht geben. Die Nichterfüllung dieser Pflichten wird als schwerer Verstoß gegen die steuerrechtlichen Pflichten gewertet. Neben möglichen Hinzuschätzungen wird die Finanzbehörde künftig den Betrieb eines Taxis ohne sog. Fiskaltaxameter ausnahmslos beanstanden und ggf. das LABO gem. § 25 PBefG über diesen schweren steuerrechtlichen Verstoß zur Überprüfung der Zuverlässigkeit des betreffenden Unternehmers informieren.

Es gibt leider noch viele Kollegen, die erst jetzt aufwachen und sich fragen: „Was muss ich jetzt eigentlich tun?“.

Für diejenigen, die sich jetzt erst für die Technik und das Verfahren interessieren, haben wir eine kurze Anleitung vorbereitet. 

Zuerst bedarf es für die Nutzung des INSIKA Verfahrens eine Beantragung einer INSIKA-Smartcard. Die INSIKA-Smartcard ist für 2 Jahre gültig und kostet 49,00 Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Opens external link in new windowWAS IST DIE INSIKA-SMARTCARD? 

Bei der Beantragung der INSIKA-Smartcard muss zuerst die Umsatzsteuer Identifikationsnummer angegeben (DE Block mit 9 Ziffern) werden.

Sollten man noch keine Umsatzsteuer Identifikationsnummer haben, kann man diese online Opens external link in new window(http://www.bzst.de) oder schriftlich beim Bundeszentralamt für Steuern Dienstsitz Saarlouis 66738 Saarlouis beantragen.

Nachdem man seine Umsatzsteuer Identifikatinsnummer bekommen hat, folgt als zweiter Schritt die Beantragung der INSIKA-Smartcard. Die Bestellung kann online bei der Bundesdruckerei/D-Trust Opens external link in new windowwww.d-trust.de/insika beantragt werden.

Die Bundesdruckerei hat ein Whitepaper "Mehr Fairness im Wettbewerb" veröffentlicht.  In komprimierter Form wird das seit Jahren entwickelte und erfolgreich erprobte INSIKA Verfahren vorgestellt. Der Manipulationsschutz beruht auf dem Einsatz speziell entwickelter Chipkarten mit erweiterten Sicherheitsfunktionen für die Datenaufzeichnung von Geschäftsvorfällen.

 

Nach Erhalt der INSIKA-Smartcard und der PIN-Nummer muss noch ein Vertrag mit einem Dienstleister abgeschlossen werden, da von diesem die Daten der INSIKA-Smartcard ausgelesen und gespeichert werden.

Der Einbau der INSIKA-Smartcard in die Sicherheitseinheit und der Anschluss an das Taxameter müssen durch eine autorisierte Servicewerkstatt des Taxameterherstellers oder Herstellers der Signiereinheit erfolgen.

Dienstleister für Taxiunternehmen, die spezialisiert sind auf die elektronische Erfassung und Bereitstellung von Taxameterdaten.

 

Opens external link in new window

Wir haben Kontakt u.a. zu dem INSIKA-Datendienstleister Opens external link in new windowTaxiwin GbR aus Berlin aufgenommen. Die Firma bietet folgende Leistungen

  • Sim-Karten Vermittlung
  • Aufbahrung der Taxometerdaten auf einem externen Server
  • individueller Zugang auf Unternehmer- und Fahrerdaten

Ein weiterer Kontakt besteht zu:

Opens external link in new window

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die Kernkompetenz, die Abspeicherung der Fiskaltaxameterdaten (INSIKA©), auf die Verwaltungsaufgaben eines Mehr- und Einzelwagenunternehmens zu erweitern. Was heißt das? Wir speichern nicht nur nach den Auflagen der BMF Ihre Fiskaltaxameterdaten ab, sondern bieten die besten Möglichkeiten diese Daten auf den aktuellen Stand der Technik zu verarbeiten. Ein Beispiel: durch die automatische Erfassung der Betriebseinnahmen können Sie je nach Produktauswahl alle nötigen Zu-und Abbuchungen online und jederzeit vornehmen.

Opens external link in new window

 

 

Opens external link in new windowTesymex ist das größte herstellerunabhängige System in Deutschland, das Taxameterdaten für Taxiunternehmen nach dem INSIKA-Standard erfasst und speichert. Bereits rd. 1.000 Kunden vertrauen unseren Leistungen bundesweit.

Opens external link in new window

Unser Angebot für Sie:

  • Einfache Bedienung

  • Alle Daten auf einen Blick

  • Aktuelle Umsatzkontrolle

  • Schichtkorrektur, Pausenerfassung

  • Arbeitszeiterfassung, Fahrerabrechung

  • Bruttolohnabrechnung, Kassenbuch

  • Elektronischer Schichtzettel

  • Arbeitszeitnachweis, Kalender

  • Fahrer-App

 

 

Opens external link in new window

HALE INSIKA® - Datencenter:

Mit dem HALE INSIKA® - Datencenter ermöglicht HALE die Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften. Es handelt sich um die vollautomatische Onlineübertragung von signierten, steuerrelevanten Daten. Das garantiert Rechtssicherheit bei der Finanzprüfung. Taxiunternehmer haben die Möglichkeit, gleichzeitig Arbeitszeit-/Pausenaufzeichnungen sowie betriebswirtschaftliche FSP-(Cey-) Daten mit zu übertragen.

Sowohl durch die INSIKA Nachrüstung bestehender Taxameter und Wegstreckenzähler als auch durch die innovative Einführung des INSIKA-fähigen Fiskaltaxameter SPT-03 oder das Taxiterminal TT-01 bietet HALE für jeden Taxibetrieb die passende Lösung.

Schnelle Auswertungen, übersichtliche Statistiken und ein richtiger, unmanipulierter Kassenabschluss erleichtern die Arbeit. Revisionssichere Buchführung: kryptografisch gesicherte Datenaufzeichnung aller Transaktionen gemäß GoBD und Datenspeicherung im zertifizierten Rechenzentrum nach ISO 27001.